Freiwillige Feuerwehr Höchst
seit
1 8 9 5


Die Gründung


Den Anlass zur Gründung einer Feuerwehr gab der Brand am 10. November 1895 um 13.30 Uhr nachmittags bei Arnold Schneider. Bei diesem Brand müssen gewisse Vorkommnisse gewesen sein, welche die damaligen Gemeindeväter veranlassten, Schritte zur Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr zu unternehmen - genaue Angaben stehen leider nicht zur Verfügung.

Schon am 19. November 1895, also neun Tage nach dem Brand, wurde von Seiten der Gemeinde ein Komitee mit dem Auftrag bestellt, eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen.

Bereits am 28. November 1895 wurde eine erste Versammlung einberufen, zu der 70 - 80 Männer erschienen sind. In dieser Versammlung wurde über die Notwendigkeit einer Wehr informiert und die Anwesenden äußerten sich positiv zu diesen Anliegen.

Am 22. Dezember 1895 wurde schriftlich auf den 25. Dezember 1895 (Christtag) in das Gasthaus zur Frohen Aussicht um 15.00 Uhr von Seiten der Gemeinde eingeladen.

Zur festgesetzten Stunde am 25. Dezember 1895 waren 70 Männer zur Gründungsversammlung erschienen. Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Höchst wurde vollzogen und die Wahl des Kommandos ergab folgendes Ergebnis:

Hauptmann
Theodor Jäger, Schlosser
Hauptmann - Stellvertreter
Josef Schneider, Ulrichs
Schriftführer
Anton Krieg, Lehrer
Kassier
Johann Küng
Zeugwart
August Blum, Schlosser
Obersteiger
Xaver Brunner
Obersteiger - Stellvertreter
Karl Gehrer
Einreißobmann
August Brunner, Zimmermann
Einreißobmann - Stellvertreter
Peter Brunner
Spritzenmeister
Heinrich Schneider, Jokes
Spritzenmeister - Stellvertreter
Franz-Josef Blum
2. Spritzenmeister
August Nagel, Bäcker
2. Spritzenmeister - Stellvertreter
Albert Gehrer
Schlauchlegerobmann
Franz-Josef Bohner, Büchsenmacher
Schlauchlegerobmann - Stellvertreter
Ferdinand Schobel
Nachrichtendienst
Johann Humpeler, Metzger
Wacheobmann
Johann Humpeler, Bauer
Damit war die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Höchst vollzogen.


Die Anschaffung verschiedener Geräte wurde von der Gemeinde übernommen:

1 Saug- und Druckspritze
1 Druckspritze
6 Eimer
50 Feuerkübel
180m kleine Schläuche Nr. 4
200m Normschläuche
4 dreiteilige Feuerhacken


31. Dezember 1895

Die Höchster Wehr erhält vom Landesfeuerwehrverband 300 Gulden als Gründerbeitrag.


5. Januar 1896

Montur- und Kopfmaß wird zur Beschaffung der Ausrüstungsgegenstände genommen.


Am 28. Januar 1896

Das gewählte Kommando wird von der Gemeindevertretung bestätigt.


Am 1. März 1896

Die erste Probe der Feuerwehr Höchst wurde abgehalten. Um 15:00 Uhr fand diese am Hause des Hauptmannes Theodor Jäger, Sonnengarten 135, statt. Als Instrukteure waren Hauptmann Albert Hämmerle und Obersteiger Albert Grabher von der Freiwilligen Feuerwehr Lustenau erschienen. Bei dieser Übung konnten auch die neuen Geräte und Ausrüstungen erstmals verwendet werden:
1 zweiteilige Strebenleiter
3 Tockleitern
3 Dachleitern
Die Steigerabteilung war mit Helmen, Gurten mit Karabiner und Beil, sowie mit Rettungsleinen ausgerüstet. Diese Ausrüstung wurde gesamt von Ewald Lieb in Biberach bezogen. Blusen waren leider nur 4 vorhanden, da die Gemeinde das Geld für die Anschaffung nicht aufbringen konnte.


Unsere Kommandanten

Theodor Jäger
1895 - 1900

Josef Schneider
1900 - 1905

Johann Humpeler
1905 - 1906

Josef Schneider
1906 - 1909

Moritz Schobel
März 1909 - Juni 1909

Karl Gehrer
1909 - 1938

Wilhelm Blum
1938 - 1939 für die Wehr Rheinau

Alois Gasser
1938 - 1939 Löschzugkommandant für Höchst

Max Schobel
1939 - 1945 Löschzugführer für Höchst




Ehrenhauptmann und Gründer
Karl Gehrer
Kommandant
1909 - 1938
1945 - 1947



August Schneider
1947 - 1951




Ernst Gehrer
Kommandant
1951 - 1957
gest. 10.10.1991




Hermann Gasser
Kommandant
1957 - 1968
Ehrenkommandant seit 1979
gest. 21.03.1993




Helmut Schneider
Kommandant
1968 - 1980
Ehrenkommandant seit 1996
gest. 07.03.2008




Helmut Gassner
Kommandant
1980 - 1996
Ehrenkommandant seit 2008




Armin Schneider
Kommandant
1996 - 2010
Abschnittskommandant Löschkreis Rheindelta
2009 - Heute




Reinhard Gassner
Kommandant
2010 - 2016




Pascal Hilbe
Kommandant
seit 2016


Die Feuerwehr Höchst

1995





2005

Für eine grössere Ansicht klicken Sie auf das Bild


2012

Für eine grössere Ansicht klicken Sie auf das Bild


2015

Für eine grössere Ansicht klicken Sie auf das Bild